4. Jericoacoara

Do 30.10. – Sa 01.11.

Jericoacoara – Schon der Name klingt sehr exotisch und sorgt für einige Knoten in der Zunge. Dieser Ort, der sich ca. 280 km nördlich von Cumbuco und 2 Grad südlich des Äquators, an der brasilianischen Atlantikküste, inmitten eines Naturschutzgebietes befindet, ist unser nächstes Ziel. Für 2 Nächte wollen wir hier eintauchen, in dieses Kite- und Surfrevier, was aufgrund der konstanten und guten Winden zu den besten der Welt zählen soll. Zudem soll sich hier, laut einem Bericht einer bekannten US-Zeitung, einer der 10 besten / schönsten Strände der Welt befinden.
Die ersten 250 km sind aufgrund der gut ausgebauten Straßen (dank der WM) in 4 Stunden vollbracht. Jedoch haben die letzten ca. 28 km es in sich, Schotterpiste, Sand und tiefer, weicher Sand! Mit einem Allrad wäre dies einfach, aber mit einem Fiat Doblo mit insgesamt 7 Insassen? Tatsächlich erreichen wir diesen unbeschreiblichen, sich fern ab der Zivilisation befindlichen Ort. Keine befestigten Straßen, oder Wege, sondern nur Sand. Selbst in einigen Läden befindet sich der vorhandene weiße Sand…. Ein absolutes Paradies! Überall läuft man barfuß.
Buggy und Quads sind die bevorzugten Verkehrsmittel. Überall Kiter, Surfer, Aussteiger und mittendrin ein ca. 30 jähriger Hotelbesitzer aus Hamburg-Barmbek, bei dem auch wir unser Lager für die 2 Nächte aufschlagen.

Das Dorf ist sehr klein und wirkt wie eine Filmkulisse. Tagsüber verbringen wir die meiste Zeit am Strand und beobachten bei einer Coco die unzähligen Surfer und Kiter. Abends erwacht das kleine, verschlafene Dorf zum Leben. An der sandigen Hauptstraße mixen Einheimische frische Cocktails, kleine Restaurants laden zu leckeren, landestypischen Speisen ein. Und auch die kleinen Boutiquen öffnen ihre Türen.

Der Rückweg erweist sich als schwer, denn wir verfahren uns in den Sanddünen und müssen zudem noch in mehreren Werkstätten aufgrund kleinerer Reparaturen anhalten. Trotzdem treffen wir pünktlich zum Spitzenspiel der Bundesliga wieder in Cumbuco ein und ich kann meine Bayern live siegen sehen, wenn auch mit einem langgezogenem portugiesischem „gooooooooool“!

(written by Matthias 😉 )

Mittagspause auf der Hinfahrt:
20141102-194929.jpg
Fahrt nach Jericoacoara:
20141102-195144.jpg
20141102-195544.jpg
20141102-195637.jpg
Unser kleines Hotel in Jericoacoara:
20141102-195836.jpg
20141102-200025.jpg
Jericoacoara:
20141102-200526.jpg
20141102-200619.jpg
20141102-200642.jpg
20141102-200706.jpg
20141102-200728.jpg
20141102-200911.jpg
20141102-201138.jpg
20141102-201159.jpg
Kein Urlaub ohne Wüste!! 🙂
20141102-201245.jpg
20141102-201314.jpg
20141102-201337.jpg
20141102-201419.jpg
20141102-201445.jpg
20141102-201504.jpg
20141102-201532.jpg
20141102-201604.jpg
20141102-201635.jpg
Halloween in Jericoacoara:
20141102-201715.jpg
Keine Kürbisse, sondern Coco:
20141102-201737.jpg
Katzen sind in Jericoacoara sehr beliebt:
20141102-201838.jpg
Rückfahrt:
20141102-201949.jpg
Natürlicher Zaun an einer Coco-Plantage:
20141102-202037.jpg

Ein Kommentar

Ein Gedanke zu „4. Jericoacoara

  1. Pingback: Am 22.10.2014 ging es los! | brasiliaexpress

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: